Das Ende von App.net

Wir schrieben das Jahr 2013. Es war das Jahr, in dem das Internet einen schweren Schlag verkraften musste. Eine neue Ära des Misstrauens und der Befangenheit im Web – entfacht durch das Aufdecken der Spionagetätigkeiten der NSA und wahrscheinlich fast allen anderen Geheimdiensten. Auch ich wurde ein wenig wachgerüttelt und begann, meine Tätigkeiten im Internet etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Wem vertraue ich meine Daten an? Das war die Frage der Stunde.

Das Ende von App.net weiterlesen

StaffHub – Der nächste Office-365-Wurf

Die grundsätzliche Idee von Microsoft ist es, in Office 365 (Business / Enterprise) so ziemlich alles reinzupacken, was man für das Arbeitsleben benötigt. Auf der einen Seite, ermöglichen Sie es Unternehmern und Entwicklern, eigene Applikationen und Workflows zu implementieren. Aber Microsoft selbst ist ebenfalls fleißig. Gestern wurde “StaffHub” veröffentlicht – ein mächtiges Tool zur Mitarbeiterplanung. Und sie haben scheinbar vieles zu Ende gedacht, wie auch mal über den Tellerrand hinausgeblickt.

StaffHub – Der nächste Office-365-Wurf weiterlesen

Mindmapping – was ist das?

Immer, wenn ich auf eine Bühne steige, um einen Vortrag zu halten und andere sehen, was ich als Manuskript mitnehme, kommt die immer gleiche Frage: “Warum nimmst Du denn diesen U-Bahn-Fahrplan mit da hoch?” Gemeint ist die eine Seite mit diesen komischen Ästen und Zweigen und den paar Stichwörtern: meine Mindmap – ein Blatt Papier oder auf meinem Tablet. Und besonders in letzter Zeit höre ich häufiger mal: “Du musst mir das unbedingt mal zeigen, wie das funktioniert.”

Mindmapping – was ist das? weiterlesen

Mein digitales 2017

Neues Jahr, neue Vorsätze. Wer kennt sie nicht, wer versagt da nicht regelmäßig? Nein, ich nehme mir nicht vor, in 2017 mehr Sport zu machen. Oder überhaupt Sport zu machen. Das wäre zum Scheitern verurteilt und nicht zielführend. Anstatt dessen fallen meine Vorsätze für das Jahre 2017 eher kleiner aus. Da das erste Halbjahr eh von unserem Umzug von Berlin nach Regensburg gekennzeichnet ist, bleibt ja schließlich auch nicht viel Platz.

Mein digitales 2017 weiterlesen

SharePoint Online – braucht man auch für Whisky

Da soll mal einer sagen, das Privatleben unterscheide sich grundlegend von der Berufswelt! Wenn wir es mal genau unter die Lupe nehmen, gibt es in digitaler Hinsicht sehr viele Schnittmengen zwischen diesen beiden Lebensbereichen. Sicherlich haben wir auch einen Terminkalender, den wir entsprechend füllen und synchronisiert wissen möchten. Wir erstellen Dokumente, archivieren sie, teilen sie mit anderen und versuchen, sie auch irgendwie verfügbar zu machen – egal wo wir uns befinden. Und spätestens, als ich begriffen habe, wie schmerzhaft das Arbeiten mit IMAP und POP3 ist, wenn es um die Synchronisierung von E-Mails geht, war für mich klar: ich brauche eine anständige Lösung! Eine, die man aus der Firma kennt.

SharePoint Online – braucht man auch für Whisky weiterlesen