Mein digitales 2017

Neues Jahr, neue Vorsätze. Wer kennt sie nicht, wer versagt da nicht regelmäßig? Nein, ich nehme mir nicht vor, in 2017 mehr Sport zu machen. Oder überhaupt Sport zu machen. Das wäre zum Scheitern verurteilt und nicht zielführend. Anstatt dessen fallen meine Vorsätze für das Jahre 2017 eher kleiner aus. Da das erste Halbjahr eh von unserem Umzug von Berlin nach Regensburg gekennzeichnet ist, bleibt ja schließlich auch nicht viel Platz.

Mein digitales 2017 weiterlesen

Wie kannst du nur?!

In den vergangenen Jahren hat es mich beruflich ganz schön durchgeschüttelt. Ich hatte eigentlich nicht vor, so häufig zu wechseln, aber es blieb nicht aus. Mit meinem letzten Arbeitgeberwechsel habe ich allerdings für allgemeine Verwirrung gesorgt, manche schienen gar paralysiert und geschockt. Wie könne ich nur meine Prinzipien über Bord werfen und auf die dunkle Seite der Macht wechseln? Nein, ich bin nicht weder Drogendealer geworden, noch arbeite ich für die Waffenindustrie und bin auch nicht zu Volkswagen gewechselt. Und trotzdem: immer, wenn ich erzähle, was ich so den lieben, langen Tag tue, herrscht auf der Gegenseite für einen Moment Stille. Mund und Augen stehen weit offen.

Wie kannst du nur?! weiterlesen