Der Krampf mit dem Musikstreaming

Es könnte alles so toll sein. Hat man damals viel Geld in die CD- und Plattenläden getragen, war man im Rahmen von iTunes irgendwann glücklich darüber, ganz einfach am Schreibtisch neue Musik kaufen zu können. Hat zwar eher dafür gesorgt, dass man noch mehr Geld rausgehauen hat, aber es war bequemer und schneller. Als dann schlussendlich das Zeitalter der Streaming-Dienste aufkam, war für mich die Welt perfekt. Man hatte die Kosten schlagartig unter Kontrolle.

Weiterlesen

© 2019 by swbbn without discipline and from Regensburg